Eine Überholung von Koshin Pumpen ist sehr einfach!


Eine Überholung von Koshin Pumpen ist sehr einfach!

Der Winter ist vorbei! Es ist an der Zeit, Ihre KOSHIN Pumpe für tägliche Verwendung vorzubereiten… Allerdings, Frost und Rost, oder Alter, oder etwas anderes haben die Leistung Ihrer Pumpe nachteilig beeinträchtigt oder sogar kaputt gemacht. Das ist kein Problem! Bitte lessen Sie die folgenden Zeilen:

  1. Die Funktionsweise und Bauart dieser Kreiselpumpen sind sehr einfach: das Pumpengehäuse und der Motor sind mit einem Zwischenflansch miteinander verbunden, im Innern des Pumpengehäuses wird das Laufrad der Pumpe direkt von der Welle des Motors angetrieben. Dadurch bildet sich im Innern des Pumpengehäuses vor dem Ansaugflansch ein Unterdruck. Das Wasser strömt axial durch den am Einlass des Pumpengehäuses montierten Ansaugflansch zu dem Laufrad. Ein Rückschlagventil ist zwischen dem Ansaugflansch und dem Innern des Pumpengehäuses installiert, um zu verhindern, dass Wasser aus dem Pumpengehäuse austritt, wenn die Pumpe nicht verwendet wird, und auch um die Pumpe für die nächste Inbetriebnahme bereitzuhalten. Die Laufradschaufeln übergeben die mechanische Energie ans Wasser und bestimmen auch die Strömung des gepumpten Wassers in radiale Richtung. Dadurch wirkt auch eine Zentrifugalkraft auf das Wasser, die dessen Druck und Geschwindigkeit erhöht. Diese Funktionsweise hat zur Bezeichnung der Pumpen auch als Zentrifugalpumpen geführt. Nachdem das gepumpte Wasser die Laufradschaufeln passiert hat, sammelt es sich im Spiralgehäuse. Dadurch wird umgewandelt, mit dem das Wasser den Druckflansch der Pumpe verlässt. Die Ansaug- und Druckflansche haben Außengewinde für den Anschluss von Kupplungssätzen, an denen die Schläuche befestigt werden können. Ein Kupplungssatz besteht aus einem Schlauchnippel, einem Innengewindeanschluss, einer Kupplungsdichtung und einer Schlauchschelle. Das Innere der Pumpeneinheit muss gut abgedichtet werden, um einen hohen Wirkungsgrad der Pumpe zu gewährleisten. Die rotierende Motorwelle wird gegen das Pumpengehäuse mit einer hoch verschleißfesten Gleitringdichtung abgedichtet. O-Ringe und Dichtungen werden zur Abdichtung zwischen den Flanschen und anderen Teilen und dem Pumpengehäuse eingebaut. Das Laufrad ist freitragend auf die Motorwelle montiert und seine axiale Position wird in Bezug zu dem Zwischeflansch durch eine Anzahl der Passscheiben bestimmt. Die Befüllung des Pumpengehäuses mit Wasser erfolgt durch die obere Einfüllöffnung im Druckflansch, die durch einen Einfüllstopfen verschlossen wird. Die Entleerung erfolgt durch die untere Ausflussöffnung im Pumpengehäuse, die durch einen Auslassstöpsel verschlossen wird. An Abwasserpumpen gibt es noch eine dritte Öffnung zur Pumpenreinigung, die ebenfalls mit einem Stopfensatz verschlossen ist.

  2. Sehen Sie das Typenschild an dem Pumpengehäuse an und suchen Sie die korrekte Ersatzteilliste entsprechend dem Schild aus von https://koshin-pump.com/teile-service/

  3. Bitte registrieren Sie Sich auf unserer Webseite und machen Sie Ihre Bestellung.

Contact Us

EES Energie-Erzeugung-Systeme

Daumstrasse 50, 13599 Berlin, Germany

T: +49 30 20994940  +49 176 55562164
info@eesystem.de

  • LinkedIn

We Accept

Customer Service

Contact Us >  /  Shipping >

Returns >

© 2023 by MaxxCam. Proudly created with Wix.com